Das Branding mehr ist als „Marketing“ erfuhren über 30 Gäste bei der „Lunch Lounge: Branding“ vor genau einer Woche in der factory. Während Gerhard Kürner (CEO Lunik2) das Thema aus Marktsicht beleuchtete, legte Markenrechtsexpertin Tanja Schmid (Brandl & Talos Rechtsanwälte) den Fokus auf die rechtliche Komponente des Thema Branding im digitalen Zeitalter.

Starke Marken zeigen es bereits vor, während kleinere Brands kämpfen, um in der Informationsüberflut nicht unterzugehen. Die Effektivitätsunterschiede zwischen verschiedenen Medien sind dabei enorm und auch meßbar. Dabei ist es egal ob online oder offline. Falsch geschaltener Content führt dazu, dass Anzeigen auf der Titelseite einer Tageszeitung oft unbeachtet bleiben und Ad’s beim Durchscrollen auf den Social Media Kanälen (Facebook, Instagram…) im Newsfeed überhaupt nicht gesehen werden.

Und wer sind die größten Widersacher bei Veränderungen? Richtig, meistens sind wir das selbst. „Wir müssen nur den richtigen Weg finden, uns selbst nicht mehr weiter im Weg zu stehen und beginnen, Lösungen für unsere Probleme zu suchen.“, so Kürner zum Ende.

Nach dem launigen Brand Input begleitete uns die Markenrechtsexpertin Tanja Schmid Schritt für Schritt am Weg zur eigenen Marke. Am Anfang steht der Unterschied zwischen Wortmarken, Bildmarken sowie Wort-Bildmarken sowie anderen, eher unkonventionelleren Markenarten. Wann ist eine Marke vor dem Eintrag geschützt? Zeichen amtlichen Charakters (Bundesadler) , täuschende Zeichen („Lactofree“, wenn nicht Laktosefrei) oder auch sittenwidrige Zeichen („Ficken“, bei einem Partygetränk). Zu guter Letzt wurden die Besucher noch über die Anmeldung, die Amtsprüfung und mögliche Konsequenzen bei fehlerhafter Einrichtung aufgeklärt und erläutert wie eine Abgrenzungsvereinbarung aussehen kann.

Und wie du am letzen Bild bereits erkennen kannst: Unser neuer Campus Manager Johannes Pracher ließ nichts unversucht, um den Foliensatz von Tanja Schmid zu ergattern… mit großem Erfolg. Für alle, die den Weg zur erfolgreichen Anmeldung einer Marke nochmal durchgehen möchten: Click, read and build your brand!

Wir bedanken uns bei Gerhard Kürner und natürlich bei Tanja Schmidt von unseren Partnern Brandl & Talos Rechtsanwälte für die sehr kurzweilige Veranstaltung und freuen uns bereits auf die nächsten, gemeinsamen Veranstaltungen, die du hier findest:

See you soon @factory300!


powered by